Intro

Warum digital?

Mit Ausbruch der Corona-Pandemie hat sich zu Beginn des Jahres 2020 vieles massiv verändert, sowohl im beruflichen als auch im privatem Umfeld. Die Lage brachte unsere Gesellschaft dazu, in vielen Bereichen umzudenken.

Aufgrund der Kontaktverbote wurden unter anderem Großveranstaltungen abgesagt und die Digitalisierung hält verstärkt Einzug in unser aller Leben. Videokonferenzen ersetzen vielfach Meetings oder den Besuch bei den Großeltern und das Arbeiten im Homeoffice ist für viele zum „Alltag“ geworden. Wir haben lange überlegt, wie wir in diesen Zeiten mit dem OSNA HACK 2020 umgehen wollen.

Sehr schnell war klar, dass eine Veranstaltung vor Ort nicht in Frage kommt, auch wenn bis dahin evtl. die Kontaktbeschränkungen aufgehoben sein sollten.

Stattdessen haben wir den OSNA HACK 2020 zum ersten Mal zu 100% digital durchgeführt. Getreu dem Motto #wirbleibenzuhause.

Das Format des Hackathons eignet sich bestens dafür, virtuell zusammenzuarbeiten und Ergebnisse digital zu teilen. Wir glauben, dass trotz der zahlreichen Herausforderungen auch in diesen Krisenzeiten der OSNA HACK einen wichtigen Beitrag für die Digitalisierung leisten kann.

Weitere Informationen zu den Veränderungen beim OSNA HACK gibt’s auch im Blog der Stadtwerke Osnabrück.